Inselurlaub Sorgenfrei
auf den Nordseeinseln Pellworm und Föhr

Ihr Weg zu uns


 

Adresse

Auf Pellworm: Uthlandestrasse 49, 25849 Pellworm, Haus Möwe

auf Föhr: Westerheideweg 4, 25938 Nieblum, Haus Sorgenfrei

 

 

Anfahrt nach Pellworm:

Mit der Bahn:

Bis Husum; von dort mit dem Bus (steht direkt am Bahnhof) direkt zur Fähre nach Pellworm. Auf Pellworm Weiterfahrt mit dem Bus (kostenlos) direkt zum Kurzentrum (Uthlandestraße). Von dort ca. 100m zum Haus Möwe.

Mit dem PKW:

Über die A23 bis Hattstedt; ab Ortsende der Ausschilderung "Fähre Pellworm" folgen oder über die A7 bis Schuby, weiter über die B201 nach Husum-Nordstrand.

Reservierung eines Stellplatzes für Ihren PKW auf der Fähre:
Reederei NPDG, Tel. 04844-753 oder www.faehre-pellworm.de
alternativ:
Stellplatz auf Nordstrand für EUR 10,50 bis zu 30 Tage parken.

Bitte beachten:

Teilsperrung der B5 bei Husum vom 03.09. bis zum 16.09.2018



Anfahrt nach Föhr

Da die Insel Föhr sehr weit im Norden von Deutschland liegt, erfolgt die Anreise mit dem PKW in der Regel über die Autobahnen in Schleswig-Holstein. Ab Hamburg führt der Weg auf der A7 über Neumünster, Rendsburg und Schleswig immer nach Norden bis nach Flensburg kurz vor der deutsch-dänischen Grenze. Von dort geht es weiter auf der B199 bis nach Niebüll und dann weiter nach Dagebüll. Eine Alternativroute ab Hamburg führt auf der A23 über Itzehoe bis nach Heide und von weiter über die B5 nach Husum und Niebüll und weiter nach Dagebüll. Wer auf der Anreise möglichst früh auch Deiche sehen möchte, kann auch kurz hinter Bredstedt von der B5 abfahren und den Weg zwischen Deich und den großen Speicherbecken vorbei an Schlüttsiel bis nach Dagebüll nehmen.

In Dagebüll angekommen kann der PKW für die Dauer des Urlaubs auf Föhr auf dem Inselparkplatz in Dagebüll gegen eine Parkgebühr abgestellt werden. Der kostenlose Shuttlebus bringt die Reisenden und ihr Gepäck tagsüber regelmäßig zum Fähranleger. Wer sein Auto mit nach Föhr nehmen möchte, sollte sich besonders in der Hochsaison frühzeitig einen Platz auf einer Fähre reservieren. Gerade an den Wochenende und kurz vor Feiertagen kann es zu Engpässen kommen.

Reservierungen der WDR-Fähre: www.faehre.de

Anreise mit der Bahn

Die Anreise nach Föhr mit der Bahn führt über Niebüll und dann weiter mit einer Privatbahn nach Dagebüll. Die Züge der NEG pendeln tagsüber regelmäßig zwischen Niebüll und Dagebüll Mole. In den Zügen gilt auch der Schleswig-Holstein-Tarif. Der Bahnhof in Niebüll kann mehrmals täglich mit den Regionalzügen der Nord-Ostsee-Bahn (NOB) oder mit einem IC der Deutschen Bahn erreicht werden. In den Sommermonaten setzt die Deutsche Bahn in ihren ICs auch Kurswagen ein, die von der NEG direkt bis nach Dagebüll Mole gebracht werden.